"Leben im All" - Turmbergschule begeistert mit Sternen-Musical

Stehen die Sternbilder am Himmel nicht nur zufällig so hübsch geordnet da? Steckt etwas anderes dahinter? Im Kindermusical „Leben im All“ sind die mehr als 60 Chorkinder der Turmbergschule Weingarten der Sache gründlich auf den Grund gegangen und haben erforscht, was sich „vor Milliarden von Jahren“ zugetragen hat: Im Weltall herrschte Chaos – mit allen menschlichen Eigenschaften. Musiklehrerin Birgit König hat das bezaubernde Musical einstudiert und in vielen Sing- und Sprechrollen, teils als Chor, teils als Solisten auf die Bühne gebracht.

 

Die schöne eitle Venus kann sich zwischen ihren Verehrern Mars und Saturn nicht entscheiden. Die frechen Sternschnuppen, denen alles schnuppe ist, tollen herum, die Sonne hat ständig Fieber, das sie nur mit Zitroneneis kühlen kann, im Mittelpunkt steht die Erde und der superschnelle Komet XXL ist der Himmelsbote. Trauer breitet sich aus, wenn ein Stern erlischt.

 

Opa Galaxos ist erloschen und hat dem kleinen Pluto als Abschiedsgeschenk eine Kristallkugel hinterlassen, in der die Zukunft zu sehen ist. Aber das böse Schwarze Loch stiehlt die Kugel. Doch die Sterne und Planeten wissen sich zu helfen und holen sie zurück.

 

Pluto schaut hinein und sieht in die Zukunft: in Milliarden von Jahren laufen auf der Erde kleine Wesen mit zwei Beinen herum. Die Sterne beschließen, diesen kleinen Wesen eine Freude zu machen: Sie malen Bilder. Sternbilder.

 

In einer hinreißenden Aufführung mit schwungvoll-rockigen Melodien begeisterten die Schülerinnen und Schüler Eltern und Gäste. Die Techniker setzten mit Unterstützung der Weingartener Theaterkiste alles ins richtige Licht und alle Helfer neben und hinter der Bühne hatten ihren Anteil an dem farbenprächtigen Ganzen.

 

Die Mitwirkenden auf der Bühne hatten toll geprobt. Das brachte auch Schulleiterin Karin Sebold zum Ausdruck, als sie den mehr als 50 Eltern ihren Dank aussprach, die im Hintergrund mitgearbeitet und zauberhafte Kostüme nach den Entwürfen von Carola Gröbel genäht hatten. Textsicherheit und ausdrucksstarkes Singen zeichneten die Solisten aus, die Choreografie war gelungen und das ganze Ensemble versprühte ansteckende Freude und Begeisterung.

 

Alle, einschließlich der strahlenden Lehrerin, durften zu Recht stolz auf diese Leistung sein.

Hier finden Sie uns

Turmbergschule
Schulstraße 2
76356 Weingarten (Baden) 

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an

07244 706386

oder nutzen Sie unser

Kontaktformular.

Sprechzeiten im Sekretariat

Montag - Freitag:

8.30 - 12.30 Uhr

 

telefonische Krankmeldungen:

7.15 - 8.15 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Turmberg Schule