Fußballkrimi in Neudorf

Turmbergschule erreicht beim 33. Fußballturnier der Grundschulen den 3. Platz

Voller Vorfreude trat das Team der Turmbergschule Weingarten, bestehend aus 10 Dritt- und Viertklässlern, am Freitag, den 26. Juni 2015, die Reise nach Neudorf an, wo in diesem Jahr bereits zum 33. Mal das Fußballturnier der regionalen Grundschulen ausgetragen wurde. Wie die Turnierleitung bei der Begrüßung treffend feststellte, war der Wettergott an diesem Tag definitiv ein Neudorfer – blauer Himmel und strahlender Sonnenschein sorgten für traumhafte Turnierbedingungen.

 

Am Vormittag spielten die 27 teilnehmenden Mannschaften in 5 Gruppen die Teilnehmer für die K.O.-Phase aus.

 

Hätten die mitgereisten Eltern und Herr Freiburger geahnt, welche Krimis sich ihnen im Laufe des Tages noch bieten sollten, hätten sie sicherlich etwas Baldrian zur Nervenberuhigung mitgenommen…doch zunächst zur Gruppenphase:

 

In 5 Spielen über jeweils 10 Minuten ging es in der Gruppe A gegen die Grundschulen aus Neudorf (1:0), Forst-Hambrücken (1:0), Hochstetten (1:0), Kirrlach (1:2) und Phillipsburg (1:2), woraufhin man einen ungefährdeten 2. Platz erreichte und sich somit für die K.O.-Phase des Turniers qualifizierte.

 

Dort traf man auf den Zweiten der Gruppe B, das Team 1 der Grundschule Neuthard. In einem umkämpften Spiel stand nach Ablauf der regulären Spielzeit ein 0:0 zu Buche. Es ging ins Neunmeterschießen, wo man der Nervenbelastung stand hielt und 3 zu 2 gewann. Eine Jubeltraube bildete sich um Torhüter und Held, Nico, der insgesamt drei Neunmeter parierte.

 

Nach etwas Erholung und Abkühlung durch die am Spielfeldrand bereitgestellten Wassereimer sah man sich nun im Viertelfinale der Grundschule Liedolsheim gegenüber, die sich lange Zeit erfolgreich gegen die entschlossenen Angriffe der Weingartener wehren konnte und ihrerseits mehrfach durch schnell vorgetragene Konter für Gefahr vorm Weingartener Tor sorgte – nichts für schwache Nerven! Letztendlich erlöste dann ein Tor von Jakob Dörr Mannschaft, Betreuer und Fans und man zog mit einem knappen, aber verdienten 1:0 Sieg ins Halbfinale ein.

 

Da war es nun, das Spiel gegen den Turnierfavoriten, die Grundschule aus Forst-Hambrücken. Im Gegensatz zum 1:0 Sieg in der Gruppenphase hatte sich die Situation allerdings deutlich geändert. Die vielen starken Forster Einzelspieler hatten sich inzwischen als Team zusammengefunden und spazierten nun mit Leichtigkeit und hohen Siegen durch das Turnier. Deshalb galt es, das Hauptaugenmerk zunächst auf eine stabile Abwehr zu legen, um dann aus einer der sich sicherlich bietenden Chancen selbst ein Tor zu erzielen. Der Plan ging auf. Jeder Spieler mobilisierte in einer Hitzeschlacht die letzten Reserven und es entwickelte sich ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Eine einzige Unachtsamkeit nutzte dann schließlich der überragende Kapitän der Forster zum 1:0. Doch die Weingartener Truppe gab nicht auf und erzwang mit einem Last-Minute-Treffer von Stefano den Ausgleich. Was wäre wohl losgewesen, wenn der kurz darauf folgende Pfostenschuss von Stefano ebenfalls seinen Weg ins Netz gefunden hätte?! So ging es jedoch ins Neunmeterschießen! Nach fünf Schützen hatte Nico erneut zwei gegnerische Neunmeter entschärft und es stand 3:3, sodass es auch im Neunmeterschießen in die Verlängerung ging. Groß war die Enttäuschung, als man schließlich im direkten Duell der Schützen den Kürzeren zog. Doch schnell erkannten die Spieler, dass sie auf ihre gezeigte Leistung sehr stolz sein konnten, und man nun im Spiel um Platz 3 nochmals die Chance hatte, sich mit einem Sieg aus dem Turnier zu verabschieden.

 

So sollte es auch kommen: Im einem starken Spiel, dem 9. Spiel an diesem Tag (!), besiegte man die Grundschule Hambrücken durch die Treffer von Jakob und Maximilian mit 2:1.

 

Bei der anschließenden Siegerehrung nahm man freudenstrahlend den Pokal sowie die Urkunde für den 3. Platz entgegen und trat – nach der obligatorischen Wasserdusche von Herrn Freiburger – zufrieden die Heimreise an.

 

Ein Kompliment an die ganze Mannschaft, die über den gesamten Turniertag zusammengehalten und sich stets fair verhalten hat. Jeder Einzelne hat alles gegeben und einen wichtigen Anteil am Erfolg! Ihr habt die Turmbergschule vorbildlich vertreten und mit eurer geschlossen Teamleistung verdient den 3. Platz erreicht!

 

Glückwunsch auch an den verdienten Turniersieger aus Forst-Hambrücken und ein Dankeschön an die Ausrichter des Turniers, die Erich Kästner Grundschule sowie die Jugendabteilung der FVgg Neudorf, die hervorragende Rahmenbedingungen für einen gelungen Turniertag lieferten.

 

Für die Turmbergschule spielten:

 

Nico, Stefano, Nico, Maximilian, Tobias, Nicola, Paul, Jakob, Jan, Jakob

Hier finden Sie uns

Turmbergschule
Schulstraße 2
76356 Weingarten (Baden) 

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an

07244 706386

oder nutzen Sie unser

Kontaktformular.

Sprechzeiten im Sekretariat

Montag - Freitag:

8.30 - 12.30 Uhr

 

telefonische Krankmeldungen:

7.15 - 8.15 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Turmberg Schule